Public Affairs in Europa

Ab Januar gibt es ein neues EU-Lobbyregister. Dann hat das alte Transparenzregister ausgedient und das neue geht an den Start. Aktuell fordert die EU bestehende Inhaber eines Eintrags auf, ihre Informationen zu überprüfen und zu ergänzen. Bis zum 27…

Posted by Thomas.Zimmerling

Germany: 862<br />
France: 729<br />
United Kingdom: 682<br />
Italy: 642<br />
Spain: 425<br />
Netherlands: 351<br />
United States: 159<br />
Austria: 157<br />
Sweden: 130<br />
Switzerland: 120<br />
Finland: 113<br />
Denmark: 112<br />
<br />
Quelle: Lobbyfacts.eu. Hinweis: Belgien steht dort in der Aufstellung an der Spitze, ist hier aber nicht aufgeführt, da die Lobbyisten vielfach aus anderen Ländern kommen und falsch registriert sind.

Posted by Thomas.Zimmerling

Europa rüstet auf – nein, nicht militärisch gegen Putins Russland, sondern medial für den Wahlkampf. Das Europaparlament will vermeiden, dass die Zahl der Wähler erneut unter 50% liegt und sucht die Wähler dort, wo sie sind: in den sozialen Netzwerken. Immerhin fünf Stunden am Tag bringt jeder Europäer dort im Schnitt zu. 4,4 Millionen Euro beträgt das Budget für Online-Kommunikation im Wahljahr. Davon finanziert das Team einen Social Media Newsroom, einen Web-TV-Kanal, eine Facebook-Seite mit einer Million Fans (steigend), 24 Twitter Kanäle für das EP (für jede Amtssprache einen) sowie weitere 22 für jeden Ausschuss. Die Spitzenkandidaten Schulz und Juncker bringen es auf 95.000 respektive 30.000 Fans. Die Europäer orientieren sich an dem, was die Amerikaner im letzten Präsidentschaftswahlkampf gemacht haben und sehen sich vor allem die Obama-Kampagne an. Einer der Berater von Hillary Clinton gab in Brüssel den Tipp: "Nutzen Sie Twitter für Debatten und Facebook für Kampagnen. Die sozialen Medien sind der Ort, wo Überzeugung stattfindet." Mal sehen, ob es sich in einer höheren Wahlbeteiligung auszahlt.

Posted by Thomas.Zimmerling

Die Expertengruppen der EU-Kommission sind trotz heftiger Kritik und anschließender Besserungsversprechen unverändert einseitig von Industrievertretern dominiert. Das zeigt eine gestern veröffentlichte Studie von Alter-EU. Selbst in den Expertengrup…

Posted by Thomas.Zimmerling

2 Jahre EU-Lobbyregister

Vor einem Jahr habe ich an dieser Stelle eine Bilanz des gerade mal ein Jahr alten Lobbyregisters der EU gezogen. Nach nunmehr zwei Jahren sind wir nicht viel weiter und der Schlusssatz meines damaligen Beitrags hat seine Aktualität nicht verloren. Es…

Posted by Thomas.Zimmerling

Die EU hat eine Expertengruppe zur Steuervermeidung eingesetzt. Kritiker wie Lobbycontrol haben sich öffentlich gegen deren Besetzung gewandt: Hier werde der Bock zum Gärtner gemacht, weil Steuerberater und Unternehmensvertreter die Mehrheit in dem G…

Posted by Thomas.Zimmerling

Ein Jahr EU-Lobbyregister

Mehr als ein Jahr ist es her, dass Parlament und Kommission der EU ihr Transparenzregister an den Start gebracht haben. Alter-EU und auch dieses Blog haben dazu bereits eine Bilanz und Bewertung veröffentlicht. Nun hat die EU nachgelegt und auf 22 Sei…

Posted by Thomas.Zimmerling

Nach einem Jahr gemeinsamem Transparenzregister von EU-Parlament und Kommission hat Alter-EU nun Bilanz gezogen. Sie fällt insofern ernüchternd aus, als viele Lobbyisten, beispielsweise Anwaltskanzleien, noch nicht registriert sind. Auch wenn die Ein…

Posted by Thomas.Zimmerling

Man könnte meinen, die EU-Kommission sitzt das Problem von Seitenwechseln ehemaliger Kommissare in die Privatwirtschaft einfach aus. Nachdem 6 von 13 scheidenden Kommissaren aus der letzten Amtsperiode in die Wirtschaft wechselten, hieß es, zukünfti…

Posted by Thomas.Zimmerling